Heilung der Elemente

"Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt

ihren Kindern immer deutlicher, daß ihr

der Geduldsfaden gerissen ist.

Dalai Lama

Wegen der anhaltenden Trockenheit im Taunus können wir mit unserem Erdheilungskreis weiterhin leider keine öffentlichen Agnihotra Feuer durchführen, obwohl man hierdurch das Wetter positiv beeinflussen könnte.
Stattdessen machen wir wieder vermehrt Erdheilungsmeditationen, für Mutter Erde und das Wasser von Mutter Erde
Wie ich bereits vor Jahren in meinen Aurora Büchern geschrieben habe, sind die Elemente auf der ganzen Welt nicht mehr im Gleichgewicht, insbesondere das Wasser- und Feuerelement. Die Wasserdrachen stehen in meinen Büchern für Wasser, das weibliche Element, die Feuerdrachen für das Feuer, die männliche Energie. In den letzten 2000 Jahren wurde die weibliche Energie oft unterdrückt, doch was unterdrückt ist, ist nicht „weg“, es kann mit Macht zurückkommen. Es ist Zeit, dass die männliche und weibliche Energie ausgeglichen wird auf der Erde,
Senden wir nicht nur zu den Menschen in den betroffenen Gebieten Licht, sondern senden wir unsere Gebete und Liebe auch zu Mutter Erde und den Wassern und Elementen der Welt. Danken wir ihnen und bitten sie um Vergebung.
Senden wir Reiki, Licht und gute Gedanken in den Pazifik. Mögen sich die Wettergeister und Wasserdrachen nicht nur vor Hawaii und Japan beruhigen. Indonesien wurde erneut von einem schweren Tsunami getroffen, die Menschen im Westen der USA leiden unter unzähligen Wildfeuern, die die Atemluft nehmen, Indien versinkt im Wasser und Europa trocknet aus. Es ist Zeit der Erde Danke zu sagen und sie zu bitten uns weiter zu tragen und zu nähren. Mögen die westlichen Menschen Mutter Erde mit Respekt begegnen und ihr etwas zurückgeben, wie es für die indigenen Völker selbstverständlich ist.

 

Beten wir weiter dafür, dass die Menschen aufwachen und Mutter Erde anders behandeln, dann wird auch sie anders auf uns reagieren. Auch das ist bei Naturvölkern bekannt.